K.V. Floßbachschwalben e.V.


Bei uns steht der Spaß und die Gemeinschaft im Vordergrund!
 


Chronik

Bereits 1938 gab es im Carl-Bosch-Haus die erste närrische Sitzung der Siedlergemeinschaft. Im Laufe der Jahre wurde dies auch weiter gepflegt. Man nahm sogar am großen Fasnachtsumzug in Ludwigshafen teil. In unregelmäßigen Abständen wurde im Carl-Bosch-Haus immer wieder mal mit einem Maskenball, Kindermaskenball und Lumpenball Fastnacht gefeiert. Dies war aber immer nur ein Teil des Veranstaltungskalenders der einzelnen Vereine.  

Im Jahr 1971 wurden die Abteilungen der Siedlergemeinschaft selbständig und veranstalteten zum ersten Mal eine gemeinsame Prunksitzung im Carl-Bosch-Haus.  

1972    wurde unter der Hauptorganisation von Erwin Haase ein erster gemeinsamer
Elferrat      »Die Siedler Krischer«  aufgestellt. Präsident war der inzwischen verstorbene Albert Rockstroh, Vizepräsidentin war Anneliese Kaffenberger. Das Motto war: »Siedlerfest im Carl-Bosch-Haus« und wurde von der Siedlergemeinschaft, der heutigen TSG, dem Gesangverein der BASF-Siedlung, den Naturfreunden und befreundeten Vereinen gestaltet und fand regen Zuspruch. 

1973  gab es wieder Fasnachtsveranstaltungen, aber keine Prunksitzung.

 

Nach Aschermittwoch 1973 setzte man sich zusammen und beratschlagte über die Zukunft der Fasnacht. Albert Rockstroh, Erwin Haase, Philipp Hammann, Werner Schenk, Gerd Grimm, Arno Kaffenberger, Wolfgang Schreck, Willi Wohlfahrt, Willi Otto, Wolfgang Häcker, Emanuel Banja, Heiner Lutz, Oskar Reuß, Kurt Grund und Franz Wick berieten und planten. Einig geworden, suchte man nach einem Präsidenten, den man schließlich in Kurt Rittler, der in den Jahren davor als Büttenredner aktiv war, fand. Albert Rockstroh wurde Ehrenpräsident.
Willi Wohlfahrt nahm den unweit vom Ort vorbeifließenden Floßbach als Grundidee zum Vereinsnamen »Floßbachschwalben«.
Der Verein blieb Unterabteilung des Gesangvereins der BASF-Siedlung.  

1974 

  • erste Prunksitzung im Carl-Bosch-Haus unter neuem Namen.  »die Ständelsänger« werden gegründet. 

1975  

  • Zum ersten mal wurde dem Publikum eine »Große Garde« die heutige Aktivengarde vorgestellt.                                      

1976 

  • Mit den »Rosenkavalieren« aus Frankenthal und den »BlauenHusaren« aus Birkenheide wird eine Partnerschaft beschlossen. 

1977

  •   Die »Jeans-Girls« werden gegründet.

1978 

  •  Die Floßbachschwalben werden eigenständiger Verein und finden  Aufnahme im »Bund deutscher Karneval e. V. «.
  •   1. Vorsitzender war Erwin Haase.  

1979

  •  14 Mädchen im alter von 6 – 12 Jahren, tanzen in der neuen  Jugendarde.
  • Aus den Jeans-Girls wird die Juniorengarde. 

1980

  •   Erste Prunksitzung im Bürgerhaus.  

1981  

  •  Gemeinschaftssitzung mit den »Landfrauen« und dem                                Männergesangverein »Harmonie« im Bürgerhaus.

1982   

  • Der Verein schaffte eine eigene Fahne an. "Fahnenjunker" war Volker Hammann.

1983   

  • Nach langer Zeit fand in Maxdorf, am 12.Februar, wieder  ein Fasnachtsumzug statt. Motto: »Fröhliches Maxdorf auf närrischer Welle«. 
  •   Zum ersten Mal Ausrichter der Maxdorfer Kerwe.

 1984  

  • Der Verein feiert sein 11 jähriges Jubiläum. Kurt Rittler erhält als erstes Mitglied den Goldenen Löwen.

1985 

  • Die Elferratsfrauen gründen die Tanzgruppe "die Schwalben Ladys"                                            

1986  

  • Beigeordneter Hans Marnet wird erster Träger der  "Goldenen Schwalbe", die regelmäßig an Personen verliehen  wird , die sich um die Folßbachschwalben verdient gemacht haben.
  • Simone Foos wird erstes Tanzmariechen (bis 1990)
  •  Die Purzelgarde unsere kleinsten, wird "geboren"

1987 

  • Die Partnerschaft mit den Blauen Husaren und den  Rosenkavalieren besteht 11 Jahre.                            

1988  

  • Erster gemeinsamerUmzug mit dem Motto  „Emol drowwe,  emol drunne“ mit den „Kranichen“ aus Birkenheide am  13.Februar, in Birkenheide.                                                                          
  • 1. Maxdorfer Straßenfest mit den Schwalben bei Fam. Blauth.       

1989  

  • Erster Ordensspender ist Alfons Wiebelskircher.

1990   

  • Erste Kontakte nach Holzthaleben in Thüringen werden geknüpft.
  • Die Gardeabteilung feiert ihr  15-jähriges Bestehen.          
  • Die Harmonie-Boys sind im 11.Jahr Gast der Schwalben.

1991

  • Die 5-jährige Sabrina Schmitt wird das neue Tanzmariechen.
  • Am 14. Januar war die Fastnacht vorbei. Die Weltpolitik war dagegen. Trotzdem hatten die Schwalben vorher noch eine Prunksitzung und eine Seniorensitzung gestalten können.
  • Am 1.Juni gab es dann eine Veranstaltung mit den Helbespatzen aus der Thüringer Partnergemeinde Holzthalleben, die ursprünglich zur Fasnachtszeit stattfinden sollte. Dies war der Beginn von regen Besuchen untereinander.

1992

  •   Erste gemeinsame Prunksitzung mit den »Helbespatzen« am 18.Januar in Maxdorf und am 22.Februar in Holzthaleben.
  • Die »Helbespatzen« sind jetzt ein Partnerverein der Floßbachschwalben.  

1993   

  • Die inzwischen 8jährige Sabrina Schmitt und der 12jährige Michael Hahn sind das erste Tanzpaar der Schwalben.

1994

  • Die Ständelsänger bestehen seit 20 Jahren
  • Senator und Ordensstifter Alfons Wiebelskircher erhält die goldene Schwalbe.

1995

  •    Die Schwalben sind 22 Jahre alt.
  • Verdiente Fastnachter, wie Anneliese kaffenberger, Philipp Hammann, Oskar Reuß, Heinz Schmitt, Hans-Jürgen Staub, Wolfgang Scheck und Immo Volz erhalten den Goldenen Löwen.
  • 5 Jahre Freundschaft mit den »Helbespatzen« aus Holzthaleben
  • 22 Jahre Gardeabteilung

1996

  • Die Ständelsänger feiern das 22-jährige Jubiläum.
  • Inge Rittler und Ralph Grund erhalten den Goldenen Löwen
  • Jaqueline Bauder ist zum ersten Mal Tanzmariechen.
  • Oskar Reuß erhält die goldene Schwalbe.

1997

  • Karin Josy (geb.Rittler) erhält den Goldenen Löwen.
  • Herrmann Leonhardt erhält die Goldene Schwalbe.
  • BDK Orden in Gold für Kurt Rittler und Philipp Hammann.

1998

  • 25-jähriges Schwalbenjubiläum Kurt Rittler, Philipp Hammamm, Wolfgang Schreck und  Oskar Reuß
  • Veranstalter der Maxdorfer Kerwe.
  • Ralph Grund erhält die goldene Schwalbe.

1999   

  • Peggy Drumm ist die erste Prinzessin "Peggy I. aus dem Hause der Floßbachschwalben"
  • Senta Leonhardt erhält die goldene Schwalbe. 

2000   

  • Klaus Litzenburger wird Präsident , Kurt Rittler wird Ehrenpräsident
  • Peggy Drumm wird zum 2. Mal Prinzessin.   
  • Ursula Förster erhält die Goldene Schwalbe.
  • Wiltrud Sattel wurde zur Senatorin ernannt.

2001

  • Simone Kaiser erhält den Goldenen Löwen
  • Inge Rittler erhält die goldene Schwalbe
  • Kurt Rittler erhält die Ehrennadel des Landes Rheinland Pfalz und den Ehrenbrief der Verbandsgemeinde Maxdorf.

2002   

  • Ruth Rothdiener erhält die Goldene Schwalbe
  • Anne und Franziska Korn tanzen als Doppeltanzmariechen bei den Floßbachschwalben.  

2003

  • Verein feiert 30-jähriges Bestehen   
  • Walter Süß ist unser neuer Sitzungspräsident
  • „Jubiläumsprinzessin Andrea I. vom goldenen Sattel“ Andrea Sattel regiert in der Kampagne 2002/2003.
  • Ortbürgermeister Theo Hauck erhält die Goldene Schwalbe
  • Ruth Rothdiener erhält den goldenen Löwen.
  • 11 Jahre Partnerschaft-Floßbachschwalben-Helbespatzen.   

2004

  • Bernd Ritthaler, Gerd Rothdiener und Hans Dieter Volk erhalten den goldenen Löwen
  • Anneliese kaffenberger erhält die Goldene Schwalbe

2005

  • Jutta Hahn, Petra Ritthaler, Renate Uhl, Agathe Pers und Peggy Drumm erhalten den golden Löwen. 
  • Erste Kampagne für das Jugendtanzmariechen Denise Stripf. 
  • Eckahrdt Leyser erhält die goldene Schwalbe

2006   

  • Der Verein feiert sein 33-jähriges Jubiläum.
  • Trudel Sattel erhält die goldene Schwalbe

2007

  • Sonja Blauth, Birgit Hahn, Wilfried Reinmuth und Kirsten Schulz erhalten den goldenen Löwen.
  • Hans Dieter Volk erhält die goldene Schwalbe.

2008

  • Gabriele Reinmuth erhält den goldenen Löwen
  • zum ersten Mal seit Vereinsgründung findet keine Prunksitzung statt.

2009

  • Dagmar Guthärig und Daniela Kolb erhalten den golden Löwen.
  • Am 17.Jan fand die erste Närrische Schwalbensitzung statt 
  • Im März 2009 wurde das Albert-Funk-Haus wegen Einsturzgefahr bis auf Weiteres geschlossen, alle Veranstaltungen der Floßbachschwalben finden im Carl-Bosch-Haus statt.

2010

  • Walter Süß und Rainer Hahn erhalten den goldenen Löwen.
  • Peter Hauck erhält die golden Schwalbe.
  • Zum ersten mal müssen die Floßbachschwalben 3 Veranstaltungen in Fußgönheim durchführen.

2011

  • Birgit Hauck erhält den goldenen Löwen
  • Hans Walter Zöllner wird zum Ehrensenator ernannt.
  • Hans Joachim Rockstuhl erhält die goldene Schwalbe.

2012

  • BDK Orden in Gold für Ralph Grund
  • BDK  Orden in Silber für Gabi Reinmuth und Jochen Rockstuhl
  • Erste Kampagne für unser Jugendtanzmariechen Stella Reichert.
  • Veranstalter der Maxdorfer Kerwe. 

2013   

  • Der Verein feiert sein 40-Jähriges Jubiläum
  • Günter Anne erhielt den goldenen Löwen 

2014   

  • Der Verein richtet für die Vereinigung badisch-pfälzischer Karnevalvereine Bezirk Vorderpfalz zum zweiten Mal den Festakt für die Verleihung des BDK-Verdienstorden aus.
  • Sandra Odenheimer und Andrea Sattel erhalten den goldenen Löwen

2015

  • Petra Süß und Uwe Hauck erhalten den golden Löwen.  
  • Stella Reichert  unser Jugendtanzmariechen belegte bei den Pfalzmeisterschaften in Bellheim den 2. Platz.

2016

  • Ralph Grund wird Ehrenvorsitzender
  • Sylvia Pressler übernimmt das Amt der 1. Vorsitzenden.
  • Jens Filipzik ist neuer Sitzungspräsident.
  • Erste Kampagne für Minitanzmarichen Emma Geib und Jugendtanzmariechen Yanina Müller.
  • Florence Reinmuth erhält den goldenen Löwen.

2017

  • Der Verein feiert sein 44-jähriges Jubiläum
  • Jubiläumsprinzessin Denise I. (Denise Stripf) regiert in der Kampagne 2016/2017.
  • Steffen Stripf übernimmt das Amt des 1. Vorsitzenden
  • Simone Feickert und Ulrike Schmitt erhalten den goldenen Löwen.

2018

  • Gaby Kuhn aus Holzthalleben wurde mit der goldenen Schwalbe ausgezeichnet.
  • Ramona Mohr und Martin Cuzik erhalten den goldenen Löwen.

    Vorsitzende der Floßbachschwalben:   

Erwin Haase

Werner Schenk

Kurt Rittler

Ralph Grund

Sylvia Pressler

Steffen Stripf 

Sitzungspräsidenten der Floßbachschwalben:        

Kurt Rittler

Klaus Litzenburger

Walter Süß

Jens Filipzik